Kurznachrichten

Im südlichen Australien: Backpackerinnen werden in Australien angegriffen

Im südlichen Australien sind zwei Rucksacktouristinnen angegriffen und schwer verletzt worden. Im Coorong-Nationalpark nahm die Polizei ihren mutmaßlichen Angreifer fest, wie die Beamten mitteilten. Dem 59-Jährigen werden demnach versuchter Mord und Entführung vorgeworfen.

Die beiden jungen Frauen waren gemeinsam mit dem Mann gereist, wie der australische Sender Seven News berichtet. In der Nähe eines Strands bei Salt Creek, etwa 200 Kilometer von Adelaide entfernt, soll er sie am Dienstag angegriffen haben. Fischer hätten die Backpackerinnen auf der Flucht gefunden. Die beiden schwer verletzten Frauen kamen ins Krankenhaus. Zur Nationalität und zum Alter der Opfer machte eine Polizeisprecherin keine Angaben.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen