Kurznachrichten

Ex-Avon-Chefin Jung: Bald weitere Frau Daimler-Aufsichtsrat?

Einem Medienbericht zufolge soll mit dem Einzug von Ex-Avon-Chefin Andrea Jung eine weitere Frau einen Platz im Aufsichtsrat des Autobauers Daimler erhalten. Demnach solle die ehemalige Chefin des US-Kosmetikkonzerns den ausscheidenden Manager Lynton Wilson ersetzen.

Das berichtet das «Manager Magazin» am Dienstag unter Berufung auf Konzernkreise. Ein Unternehmenssprecher sagte, Daimler kommentiere Spekulationen dieser Art nie. Die Hauptversammlung findet Anfang April statt.

Bei Daimler sitzen derzeit zwei Frauen im Aufsichtsrat, beide auf der Kapitalseite: die Finnin Siri Baldauf, ehemalige Nokia-Managerin, und Petraea Heynike, ehemals Vorstandsmitglied bei Nestlé. Jung war bis April 2012 Avon-Chefin, sie sitzt auch beim US-Konzern General Electrics und bei Apple im Verwaltungsrat.

Laut «Manager Magazin» könnte die Zahl der Frauen im Daimler-Aufsichtsrat sogar auf sechs steigen, da auf der Arbeitnehmerseite drei Frauen gute Aussichten auf einen Sitz in dem Gremium hätten. Bei sechs Frauen unter 20 Aufsichtsratsmitgliedern läge ihr Anteil bei 30 Prozent.

Laut dem Mitte Januar veröffentlichten Managerinnen-Barometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) stieg der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der 200 größten Unternehmen in Deutschland von 11,9 Prozent im Jahr 2011 auf 12,9 Prozent im vergangenen Jahr. In den Dax-Konzernen stieg der Anteil demnach von 15,7 Prozent auf 19,4 Prozent.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen