Kurznachrichten
Donnerstag, 14. September 2017

Stau von Asylverfahren: Bamf: Sind mit Abbau von Anträgen im Zeitplan

Die Leiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt, hat das Tempo beim Abbau alter Asylverfahren in ihrer Behörde verteidigt. "Wir sind komplett im Plan beim Abbau der anhängigen Verfahren", sagte Cordt bei einem Kongress zu Migration und Integration.

Ende August habe die Zahl der offenen Verfahren bei 114.000 gelegen. Das sei ein enormer Rückgang gegenüber dem Höchststand von September 2016 mit mehr als 570.000 noch nicht entschiedenen Fällen. "Wir werden nie auf einem Stand von Null sein", betonte sie.

Schließlich gebe es einen kontinuierlichen Neuzugang von Asylanträgen. Angepeilt sei, die Zahl der anhängigen Verfahren auf 50.000 zu reduzieren. Durch den enormen Andrang von Schutzsuchenden 2015 und 2016 hatte sich beim BAMF ein enormer Berg an Asylanträgen angestaut. Die Behörde tat sich lange schwer damit, diesen Berg abzutragen.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen