Kurznachrichten

Konflikte UN Syrien: Ban bezeichnet Gaseinsatz in Syrien als Kriegsverbrechen

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Giftgaseinsatz in Syrien mit Hunderten Toten scharf verurteilt. Dies sei ein Kriegsverbrechen und eine grobe Verletzung des internationalen Rechts, sagte Ban in New York. Zuvor war der UN-Bericht zu dem Angriff vom 21. August vorgestellt worden. Darin wird der Einsatz von Sarin nachgewiesen, es werden aber keine Schuldigen benannt. Ban sagte, dass sich bei dem Angriff bei Damaskus um den größten Gasangriff seit 25 Jahren handele. Die Menschheit habe die Pflicht, den Einsatz solcher Waffen zu unterbinden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen