Kurznachrichten

Regierungskrise in Italien: Berlusconi offen für Präsidenten der Linken

Der konservative italienische Politiker Silvio Berlusconi hat sich für einen Staatspräsidenten der sozialdemokratischen PD offengezeigt.

"Wir sind bereit, darüber zu sprechen", sagte der frühere Regierungschef in einem am Freitag veröffentlichten Interview der Zeitung "La Repubblica". Berlusconi nannte aber als Bedingung, dass seine rechtskonservative PDL in einer großen Koalition mitregieren darf. Hoffnung auf eine Lösung der Regierungskrise sollte dies aber vorerst nicht machen. Die PD hatte sich im Vorfeld mehrmals ausdrücklich gegen eine Koalition mit Berlusconi ausgesprochen.

Mehr zum Thema
Bersani verhandelt mit Berlusconi
Napolitanos Nachfolger gesucht

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen