Kurznachrichten

"40.000 offene Stellen": Bitcom-Präsident will Frauen für IT-Berufen begeistern

Der Präsident des Hightech-Verbands Bitkom will mehr Frauen für ein Informatik-Studium gewinnen. "Wir haben seit Jahren rund 40.000 offene und nur schwer zu besetzende Stellen für IT-Spezialisten", erläuterte Kempf in der "Passauer Neuen Presse". "Es muss uns gelingen, mehr junge Menschen für ein Informatik-Studium zu begeistern, vor allem auch Frauen."

Zusätzlich würden auch IT-Experten aus dem Ausland gebraucht. Mittlerweile sei die IT-Branche "der zweitgrößte industrielle Arbeitgeber" in Deutschland, knapp hinter dem Maschinenbau. Dieses Jahr werde die Zahl der in der IT tätigen Beschäftigten auf 953.000 steigen - das sei ein Plus von 10.000 im Vergleich zu 2013. Kempf nimmt am diesjährigen IT-Gipfel der Bundesregierung teil.

Zu dem Treffen in Hamburg werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, Innenminister Thomas de Maizière (CDU), Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sowie zahlreiche Wirtschaftsvertreter erwartet. Das Thema der Tagung lautet "Arbeiten und Leben im digitalen Wandel.

Mehr zum Thema

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen