Kurznachrichten

Arbeitsmarkt Finanzen: Bundesagentur rechnet für 2013 mit Milliarden-Verlust

Nürnberg (dpa) - Trotz des robusten Arbeitsmarkts und stabiler Beitragseinnahmen droht der Bundesagentur für Arbeit im kommenden Jahr ein Milliardenloch. BA-Vorstand und Verwaltungsrat kalkulieren für 2013 mit einem Defizit von 1,2 Milliarden Euro, wie BA-Chef Frank-Jürgen Weise nach der Verabschiedung des BA-Haushaltes sagte. Die Bundesagentur will das Finanzloch aus Rücklagen stopfen. Das einst fast 17 Milliarden Euro dicke Krisenpolster verringert sich damit auf nur noch 1 Milliarde Euro. Als Ursache für das Defizit führt Weise im wesentlichen die Streichung von Bundeszuschüssen an.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen