Kurznachrichten

Währung Euro Kriminalität: Bundesbank: Mehr Falschgeld in Deutschland

Frankfurt/Main (dpa) - Geldfälscher haben in Deutschland 2012 mehr Blüten in Umlauf gebracht als im Vorjahr. Die Bundesbank registrierte gut 41 500 falsche Euro-Banknoten und damit rund 6,4 Prozent mehr als 2011. Weil Kriminelle zunehmend auf kleine Scheine wie den 20er setzen, blieb der Gesamtschaden jedoch mit 2,2 Millionen Euro fast exakt auf dem Vorjahresniveau. Die Bundesbank hält das Risiko, in Deutschland mit gefälschten Euro-Noten in Berührung zu kommen, für sehr gering.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen