Kurznachrichten

Energie Strom: Bundesnetzagentur nennt Lage der Stromnetze kritisch

Bonn (dpa) - Das deutsche Stromnetz ist in einer kritischen Lage - wegen der Energiewende und Verzögerungen beim Ausbau. Das steht im Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur und des Bundeskartellamtes. Zwar sei die Versorgungsqualität weiter hoch, aber die Zahl kurzfristiger Abschaltungen habe sich stark erhöht. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Menge an Ausfallarbeit auf den verschiedenen Netzebenen mehr als verdreifacht. Spekulationen über einen drohenden Blackout wies Netzagenturchef Jochen Homann aber zurück.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen