Kurznachrichten

Nordkoreanischer Raketentest : China erteilt härteren Sanktionen Absage

China hat eine «umsichtige» Reaktion des UN-Sicherheitsrats auf den nordkoreanischen Raketentest gefordert.

Jegliche Reaktion «sollte angemessen sein und zu Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel beitragen», sagte der Sprecher des Außenministeriums in Peking, Hong Lei, am Donnerstag. Eine Eskalation müsse verhindert werden.

Schärferen Sanktionen gegen Nordkorea erteilte China eine Absage. In einem Leitartikel der amtlichen chinesischen Zeitung «Global Times» hieß es am Donnerstag, Chinas Einfluss auf die Länder in der Region sei «begrenzt».

Zugleich warnt der Kommentar vor einer Verschlechterung der Sicherheitslage in der Region. Eine «revolutionäre Neuausrichtung» der Politik Chinas in der Region würde ein «Signal der Inkonsequenz aussenden und könnte die Lage explodieren lassen». Vor allem die USA, Japan und Südkorea drängen auf schärfere Sanktionen gegen Pjöngjang.

Südkorea bestätigte unterdessen, dass der von der nordkoreanischen Trägerrakete am Mittwochmorgen (Ortszeit) ins All beförderte Satellit sich «normal» in der Umlaufbahn bewege. Unklar sei allerdings bislang, welche Mission der Satellit habe, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul am Donnerstag. Bis dazu Informationen vorlägen, dauere es in der Regel zwei Wochen. Für die internationale Gemeinschaft sind Erkenntnisse über die Satellitenmission allerdings nachrangig angesichts der Tatsache, dass der Test an sich glückte.

Der Test verstößt laut Sicherheitsrat gegen die UN-Resolution 1874. Diese war nach einem nordkoreanischen Atomwaffentest im Jahr 2009 verabschiedet worden und verbietet dem Land den Test von Langstreckenraketen. Der Westen vermutet hinter dem Start einen  unzulässigen Raketentest für das nordkoreanische Atomprogramm. Ungeachtet der internationalen Kritik betonte Pjöngjang am Mittwoch sein «legitimes Recht, Satelliten ins All zu befördern».

Mehr zum Thema
Nordkoreaner feiern ihre Rakete

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen