Kurznachrichten

Parlament Regierung China: Chinas Volkskongress endet - Neuer Premier vor der Presse

Peking (dpa) - Der chinesische Volkskongress beendet heute seine zweiwöchige Jahrestagung. Zum Abschluss werden die knapp 3000 Delegierten in der Großen Halle des Volkes noch den Haushalt und die Rechenschaftsberichte annehmen. Vier Monate nach dem Generationswechsel in der Parteiführung hatte der Volkskongress auf seiner Sitzung auch die Neubildung der Regierung abgeschlossen. Der neue Ministerpräsident Li Keqiang wird sich am Ende erstmals den in- und ausländischen Medien vorstellen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen