Kurznachrichten

Internet Weihnachten Verbraucher Ratgeber: Bestellvorgang beim Onlinekauf dokumentieren

Berlin (dpa/tmn) - Internetshopping ist beliebt. Doch wenn es zu Problemen mit dem Händler kommt, benötigt der Kunde Beweismittel. E-Mails sollten deshalb gespeichert werden. Noch sicherer ist es, einen Screenshot zu erstellen.

Bei Weihnachtseinkäufen im Internet sollten Verbraucher den Bestellvorgang dokumentieren. Denn so haben sie Beweismittel in der Hand, falls es zu Problemen kommt. Darauf weist der IT-Branchenverband Bitkom hin. Zum Dokumentieren gehört, E-Mails über den Auftragseingang oder die Zahlung zu speichern. Auch Screenshots von den einzelnen Bestellschritten können hilfreich sein.

Verbraucher sollten generell darauf achten, nur bei seriösen Anbietern zu kaufen. Merkmale für Seriosität sind zum Beispiel ein Impressum mit Anschrift und die Nennung des Geschäftsführers sowie klare Geschäftsbedingungen (AGB). Während der Zahlung muss die Internetverbindung außerdem verschlüsselt sein: Das lässt sich am kleinen Schlosssymbol in der Adresszeile erkennen und am «https» - statt dem einfachen «http».

Quelle: n-tv.de