Kurznachrichten

Banken Internet Österreich: Hacker-Angriff auf österreichische Bank Austria

Wien (dpa) - Die österreichische Bank Austria ist Opfer einer Hacker-Attacke geworden. Die Angreifer konnten sich bereits am Wochenende Einsicht in Aktivitätsprotokolle von Online-Kunden verschaffen, wie das Kreditinstitut am Mittwoch mitteilte.

Wie viele der 700 000 Internet-Kunden betroffen waren, wollte ein Sprecher der Bank nicht öffentlich bekanntgeben. Finanzieller Schaden sei nicht entstanden. Die Bank schaltete die Staatsanwaltschaft ein.

Alle betroffenen Kunden werden von dem Geldinstitut über den Vorfall direkt informiert. Für die UniCredit-Tochter war es laut eigenen Angaben der erste Angriff dieser Art. Hinweise auf Hintermänner der Aktion gebe es noch nicht.

Die Bank Austria hatte Ende vergangenen Jahres mit gravierenden Problemen bei einer großangelegten EDV-Umstellung im Online-Banking zu kämpfen. Die Attacke stehe nicht damit in Zusammenhang, hieß es von der Bank.

Quelle: n-tv.de