Kurznachrichten

Schifffahrt Unfälle Italien: «Costa Concordia» wieder aufrecht - Bergungserfolg vor Giglio

Rom (dpa) - Die havarierte «Costa Concordia» ist wieder aufgerichtet. Die schwierige Bergungsaktion des Kreuzfahrtschiffes sei abgeschlossen, teilte Italiens Zivilschutzchef Franco Gabrielle am Morgen in Giglio mit, wie Ansa berichtet. Besser hätte es nicht laufen können», sagte Franco Porcellecchia vom Bergungsteam über die nach etwa 19 Stunden beendete Operation. Das Aufrichten galt als einzigartige Aktion mit dem Risiko, dass die «Costa Concordia» auseinanderbrechen könnte. Das Schiff war im Januar 2012 vor der Insel auf einen Felsen gefahren und gekentert, 32 Menschen starben bei dem Unglück.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen