Kurznachrichten

Kriminalität: Dresdner Polizei fasst europaweit aktive Wohnungseinbrecher

Dresden (dpa) - Die Dresdner Polizei hat drei Mitglieder einer europaweit agierenden Einbrecherbande gefasst. Auf das Konto der Gruppe könnten geschätzt um die 1000 Wohnungseinbrüche gehen, darunter in Berlin, Dresden und Hamburg. Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll sprach von «international agierender Organisierter Kriminalität». Die drei Männer - 37, 39 und 44 Jahre alt - befinden sich in Untersuchungshaft. Sie sollen allein in der vergangenen Woche für 17 Wohnungseinbrüche in Dresden verantwortlich sein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen