Kurznachrichten

Tarife Öffentlicher Dienst: Dritter Tag der Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Berlin (dpa) - In mehreren Bundesländern sind die Warnstreiks im öffentlichen Dienst fortgesetzt worden. In Nordrhein-Westfalen legten Krankenpfleger, OP-Schwestern, Küchenpersonal und Reinigungskräfte an den sechs Universitätskliniken ihre Arbeit nieder. In Sachsen-Anhalt beteiligten sich Beschäftigte an Schulen, Hochschulen und Landesämtern an dem Ausstand. Geplant sind heute auch Aktionen in Bremen und Niedersachsen sowie im Saarland. Die Warnstreiks sind Teil einer bundesweiten Streikwelle im öffentlichen Dienst.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen