Kurznachrichten

"25% mehr Unfälle": Drogenbeauftrage kritisiert übermäßigen Alkoholkonsum an Karneval

Zum Start der Karnevals-Hochphase hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, zu einem bewussten Alkoholkonsum aufgerufen. "In der Faschingszeit gibt es 25 Prozent mehr alkoholbedingte Unfälle, weil das Trinken hemmungslos übertrieben wird", sagte die CSU-Politikerin dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Die sogenannte fünfte Jahreszeit ist eine absolut kritische Phase."

Mortler wolle "nicht als Spaßbremse auftreten", aber es sei "bedenklich, dass die Droge Alkohol durchweg akzeptiert ist". Sie halte es für problematisch, dass man nur gesellschaftsfähig sei, wenn man trinke. Man könne auch mit alkoholfreiem Sekt und alkoholfreiem Bier anstoßen.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen