Kurznachrichten

Szene: Berlins legendäre Schwulen- und Lesben-Kneipe muss schließen

Berlin (dpa) - Einst diente sie als Drehort eines DDR-Films über Homosexuelle, doch diesen Sommer muss Berlins angeblich älteste Schwulen- und Lesben-Kneipe, die Schoppenstube, schließen.

Die Homo-Bar im Prenzlauer Berg feiert im Mai aber noch ihr 50-jähriges Jubiläum, sagte der Besitzer Wolfhard Zehe. Am 15. Juni wird die Schoppenstube dann zum letzten Mal öffnen. Der Mietvertrag sei nicht mehr verlängert worden. «Die Schoppe ist für mich und viele Gäste wie ein zweites Wohnzimmer», sagte Zehe, der seit 38 Jahren dort arbeitete. Die Schoppenstube war Ende der 80er Jahre durch den Film «Coming Out» bekanntgeworden. Einige Szenen wurden in der Kneipe gedreht. «Coming Out» feierte am Abend des Mauerfalls im Ostberliner Kino International Premiere.

Quelle: n-tv.de