Kurznachrichten

Szene: Dresden nutzt Dreck-Weg-App gegen Schandflecken

Dresden (dpa) - Verwahrloste Grundstücke, überquellende Abfalltonnen oder illegale Graffiti können in Dresden seit Ende Februar per Handy und Tablet direkt ans Ortsamt gemeldet werden.

Wer in Dresden Schmutzecken entdeckt, kann sie per Smartphone gleich samt Foto, Kommentar und GPS-Koordinaten bei der zuständigen Behörde anzeigen: Die Dreck-Weg-App ist die erste mobile Applikation der Verwaltung im Freistaat und wurde von der Kommune und dem Justizministerium entwickelt. Eine Ministeriumssprecherin sagte, Dresden sei die erste Stadt mit einem solchen Angebot in Sachsen. Bundesweit gebe es in Wolfsburg etwas Ähnliches.

Quelle: n-tv.de