Kurznachrichten

Szene Gesellschaft: Royale Übelkeit - Designerin macht Kotztüten

London (dpa) - Die Schwangerschaft von Herzogin Kate ist kaum bekannt - schon treiben die Marketing-Aktivitäten rund um die Baby-Nachrichten seltsame Blüten.

Die Designerin und Künstlerin Lydia Leith hat eine Kotztüte für die «Royale Schwangerschaftsübelkeit» herausgebracht. Auf den Papiertüten, die denen in Flugzeugen ähneln, ist die Zeichnung eines Babys mit einer Krone auf dem Kopf und einer Rassel in der Hand zu sehen. Darüber steht: «Schüttele, rassele und regiere». Leith hatte schon zur Hochzeit von Prinz William und Kate genervte Beobachter mit Kotztüten mit königlichem Aufdruck versorgt.

Quelle: n-tv.de