Kurznachrichten

Tarife Öffentlicher Dienst: Entscheidungsrunde im Tarifstreit: Gewerkschaften machen Druck

Potsdam (dpa) - Zum Auftakt der entscheidenden dritten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst der Länder verstärken die Gewerkschaften den Druck. Gebe es keine Einigung, drohe schon um Ostern herum ein unbefristeter Arbeitskampf, sagte der Verhandlungsführer des Beamtenbundes, Willi Russ, der dpa. In den vergangenen Wochen hatte es Warnstreiks und Proteste gegeben. Gewerkschaften und Länder-Vertreter kamen in Potsdam zu getrennten Vorgesprächen zusammen. Anschließend wollten sich beide Seiten an einen Tisch setzen, um einen Kompromiss im Tarifstreit zu suchen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen