Kurznachrichten

Kriminalität Kurden Frankreich Türkei: Erdogan warnt vor Störung der Friedensgespräche mit der PKK

Istanbul (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sorgt sich nach dem Mordanschlag auf drei Kurdinnen in Paris umd die Friedensgespräche mit der verbotenen PKK. Es sei nicht klar, ob es sich bei der Tat um eine interne Abrechnung oder um das Werk von Gegnern der Friedensgespräche handele, zitierte die türkische Nachrichtenagentur Anadolu den Regierungschef. Erdogan rief zur Ruhe auf, bis das Ergebnis der Ermittlungen vorliege. Die Türkei will in Gesprächen mit dem inhaftierten PKK-Chef Abdullah Öcalan erreichen, dass die PKK den bewaffneten Kampf beendet.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen