Kurznachrichten
Montag, 09. Januar 2017

Unfälle Luftverkehr Deutschland Frankreich: Ermittlungen in Deutschland nach Germanwings-Absturz eingestellt

Düsseldorf (dpa) - Die Ermittlungen deutscher Behörden nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich sind eingestellt. Demnach trägt der Copilot der Maschine, Andreas Lubitz, die Alleinschuld an dem Unglück mit 150 Todesopfern im März 2015. Die Ermittlungen hätten keinen Anlass gegeben, strafrechtlich gegen eine lebende Person zu ermitteln, sagte Staatsanwalt Christoph Kumpa. Keiner der behandelnden Ärzte habe in den Monaten vor dem Absturz Anhaltspunkte für eine Suizidgefahr bei Lubitz festgestellt.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen