Kurznachrichten

Union: Fraktionsvize stellt Koalition wegen Klimaschutz infrage

Der Vize-Chef der Unionsfraktion, Christian Ruck, hat die Koalition mit der FDP wegen des Streits um Klimaschutz und den Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten infrage gestellt.

Er sei zwar für die Fortführung der schwarz-gelben Koalition, sagte der CSU-Politiker am Donnerstag in Berlin. "Aber man hat sich darauf verständigt, dass man auch wichtige umweltpolitische und klimapolitische Weichen stellen muss", betonte er. "Wenn diese Weichen nicht gestellt werden, ist das Modell auch nicht zukunftsfähig."

Der Emissionshandel liefere keine Impulse mehr für den Klimaschutz und müsse dringend reformiert werden. "Wer diese Reform torpediert, macht sich mitschuldig an den Folgen des Klimawandels", sagte er mit Blick auf Wirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler. Die Lage hier sei dramatisch. "Damit besteht die Gefahr, dass der europäische Klimaschutz zu einer Lachnummer wird", sagte er.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen