Kurznachrichten

Extremismus NPD: Friedrich sieht sich durch NPD-Veröffentlichung bestätigt

Düsseldorf (dpa) - Nach der Offenlegung vertraulicher Belege zum NPD-Verbotsverfahren auf der Homepage der rechtsextremen Partei sieht sich Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich in seinen Warnungen bestätigt. Die Veröffentlichung der Materialsammlung durch die NPD zeige, dass der Verbotsantrag der Länder der Partei eine öffentliche Bühne gibt, sagte der CSU-Politiker der «Rheinischen Post». Genau dies habe er immer befürchtet. Das Bundesinnenministerium hat derweil wegen der Weiterleitung der vertraulichen Materialsammlung von Bund und Ländern über die NPD Strafanzeige erstattet.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen