Kurznachrichten

Massenvergewaltigung in Brüssel: Fünf Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Brüssel, 29. Januar (AFP) - Wegen der brutalen Vergewaltigung und Misshandlung einer jungen Frau hat ein Brüsseler Berufungsgericht fünf Männer zu Haftstrafen zwischen vier und sechs Jahren verurteilt.

Das Gericht befand sie für schuldig, die Frau im Sommer 2005 rund fünfzehn Stunden lang grausamst gequält zu haben, wie die Nachrichtenagentur Belga am Dienstag meldete. Insgesamt waren sieben Männer an der Tat beteiligt. Einer von ihnen wurde bereits 2006 verurteilt, die anderen drei Jahre später. Fünf von ihnen gingen anschließend in Berufung.

Laut Belga begann das Martyrium der Frau, als sie von einem der Männer Geld zurückverlangte, das er ihr schuldete. Er schlug zu, überwältigte sie und vergewaltigte und quälte sie mit seinen Bekannten, bis sie nach 15-stündiger Tortur entkommen konnte. Laut Gericht handelte es sich um einen Racheakt - demnach hatte ein Bekannter der Frau sich zuvor mit einem der Täter angelegt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen