Kurznachrichten

Schifffahrt Unfälle Niederlande: Fünftes Opfer der Schiffskollision tot geborgen

Amsterdam (dpa) - Rettungskräfte haben in der Nordsee das fünfte Opfer einer Schiffskollision geborgen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Toten zum Rotterdamer Flughafen. Sechs Seeleute werden noch vermisst. Ihre Überlebenschancen seien «gleich Null», schätzt die Küstenwache. Nach einer Kollision mit einem Containerschiff war der Autofrachter «Baltic Ace» gestern Abend mit 24 Mann an Bord gesunken. 13 Seeleute konnten gerettet werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen