Kurznachrichten

Wahlen Parteien Bundespräsident: Gauck nennt Politikerschelte «billig und ungerecht»

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat sich gegen eine pauschale Politikerschelte gewandt. Manche Medien und Bürger gefielen sich darin, pauschal über die Parteien oder die Politiker herzuziehen», sagte Gauck der »Welt am Sonntag». Das finde er «billig und ungerecht». Natürlich machten Parteien und Politiker auch Fehler. Aber man dürfe es nicht verallgemeinern. Der Bundespräsident kündigte an, er werde die Bürger vor der Bundestagswahl 2013 zur Stimmabgabe aufrufen. Das Wahlrecht sei sein Herzensthema seit Jahren.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen