Kurznachrichten

Wetter Hochwasser Justiz Strafvollzug: Gefängnis in Passau wegen Hochwassers evakuiert

Passau (dpa) - Wegen des Hochwassers musste in Passau ein Gefängnis evakuiert werden. Rund 60 Gefangene wurden verlegt - 35 Häftlinge nach Straubing und 24 nach Landshut. Sachsen-Anhalt rechnet nach offiziellen Einschätzungen mit noch mehr Wasser als 2002. Seitdem seien allerdings viele Deiche erneuert worden. Auch am Mittelrhein sind die Pegelstände weiter gestiegen. Morgen wird in Mainz der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle erwartet. Das könnte dazu führen, dass eine Autobahn teilweise gesperrt werden muss.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen