Kurznachrichten

Urteile Konflikte Pakistan USA: Gericht ordnet Stopp der US-Drohnenangriffe in Pakistan an

Peshawar (dpa) - Ein pakistanisches Gericht hat angeordnet, die Regierung des Landes müsse die US-Drohnenangriffe stoppen und die unbemannten Flugzeuge notfalls abschießen lassen. Der oberste Richter der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa, Dost Mohammad Khan, verurteilte die Angriffe in Peshawar als «Kriegsverbrechen», durch die tausende Zivilisten getötet worden seien. Khan machte den US-Geheimdienst CIA für die Angriffe verantwortlich. Die bisherige pakistanische Regierung hat die Drohnenangriffe immer wieder öffentlich verurteilt. Ihr wurde aber vorgeworfen, sie heimlich zu dulden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen