Kurznachrichten

Konflikte UN Syrien: Gespräche über Freilassung von entführten UN-Blauhelmen in Syrien

Istanbul (dpa) - Die von Rebellen in Syrien verschleppten 21 philippinischen Blauhelm-Soldaten sollen angeblich bald freigelassen werden. Die Märtyrer-von-Jarmuk-Brigade teilte mit, man wolle einen Transport in ein sicheres Gebiet organisieren. Die Vereinten Nationen sollten ihrerseits ein «Sicherheitskomitee» bilden, um die UN-Soldaten in Empfang zu nehmen. Der UN-Sicherheitsrat hatte die Entführung auf das Schärfste verurteilt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen