Kurznachrichten

Gesundheit Gesellschaft Männer Frauen Jugend Senioren: Zwei Dritteln der Deutschen schmerzt der Rücken

Nürnberg (dpa/tmn) - Ob sitzende Tätigkeit, schwere körperliche Arbeit oder Haltungsschäden: Eine Mehrzahl der Deutschen hatte im letzen Jahr Schmerzen im Rücken zu beklagen.

Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Zwei Drittel der Deutschen (65,2 Prozent) waren in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal davon betroffen. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage ergeben. Besonders häufig sind Rückenschmerzen bei Älteren: Bei Menschen über 60 Jahren waren es 68,7 Prozent. Von den 40- bis 59-jährigen gaben immerhin 61,4 Prozent an, in dem betreffenden Zeitraum mehrmals oder ständig Rückenschmerzen gehabt zu haben.

Bei den Jüngeren ist es umgekehrt: Von den 14- bis 19-Jährigen gaben 67,1 Prozent an, im vergangenen Jahr kein einziges Mal Rückenschmerzen gehabt zu haben. Bei den 20- bis 29-jährigen waren es noch 56,9 Prozent, die keine Probleme mit dem Rücken hatten.

Quelle: n-tv.de