Kurznachrichten

Tarifrunde 2013: Gewerkschaft verlangt mehr Geld für Steinkohlebergbau

Herne/Hannover (dpa) - Die Gewerkschaft IG BCE verlangt für die rund 18 000 Beschäftigten im deutschen Steinkohlebergbau deutlich mehr Geld. Bei einer Sitzung in Herne beschloss die Tarifkommission am Dienstag, mit der Forderung nach einer «kräftigen Erhöhung» der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen in die Tarifrunde 2013 zu gehen.

Eine konkrete Zahl wurde noch nicht genannt. Zusätzlich zu einem Inflationsausgleich müssten die Mitarbeiter aber ein spürbares Plus bei den realen Einkommen erhalten. Mit den Arbeitgebern soll ab Februar verhandelt werden. Der deutsche Steinkohlebergbau läuft Ende 2018 aus. Ende dieses Jahres schließt bereits mit der Zeche West in Kamp-Lintfort (Niederrhein) die viertletzte deutsche Steinkohlegrube.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen