Kurznachrichten

Erneuerbare Energien: Gildemeister erhält Auftrag für Solarparks in Rumänien

Die noch junge Sparte für die Erzeugung und Speicherung von regenerativen Energien des Werkzeugmaschinenbauers Gildemeister konnte im vierten Quartal diesen Jahres einen Auftragseingang von 29 Millionen Euro verbuchen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sollen die Projekte in Deutschland, Italien und Rumänien noch in diesem beginnen.

Nach Auftragseingängen in Höhe von 57,9 Millionen im Jahr 2011, strebe Gildemeister für das Gesamtjahr 2012 in diesem Bereich inklusive konzerninterner Projekte Auftragseingänge von 80 Millionen Euro an.

In Rumänien nördlich von Bukarest errichte Gildemeister einen 8-Megawatt-Solarpark, ein zweites Projekt entstehe westlich der Hauptstadt. Weitere Anlagen seien in der sonnenreichen Region am Schwarzen Meer für 2013 geplant. An der italienischen Adriaküste habe der Konzern zudem einen 6,5-Megawatt-Solarpark an einen deutschen Investor verkauft.

Gildemeister konnte auch den Energieriesen E.ON als Kunden gewinnen: In dessen Auftrag werde der Bielefelder Konzern eine Großbatterie auf die Nordseeinsel Pellworm liefern. Die Insel ist eine Modellregion, wo gefördert vom Bundesumweltministerium Industrieunternehmen und Wissenschaft gemeinsam intelligente Stromnetze und lokale Speicherungen von regenerativ erzeugtem Strom testen. Mit einer Kapazität von 1,6 Megawattstunden speichert die Gildemeister-Batterie Strom aus Windkraft- und Solaranlagen. Die Energie werde in das regionale Stromnetz abgegeben und sichere die Grundlastversorgung auf der Insel.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen