Kurznachrichten

Neue Aktionärsstruktur für EADS: Hauptversammlung soll EADS-Umbau Anfang 2013 absegnen

Nach der Einigung der Hauptanteilseigner des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS soll die beschlossene Neuordnung nun zügig umgesetzt werden.

Im ersten Quartal 2013 werde eine außerordentliche Hauptversammlung die Satzungsänderungen und den damit verbundenen geringeren Staatseinfluss auf den deutsch-französischen Konzern beschließen, sagte ein Regierungsvertreter am Donnerstag in Berlin.

Künftig sollen Deutschland und Frankreich jeweils zwölf Prozent der Anteile kontrollieren, Spanien vier Prozent. Deutschland ist damit über die staatliche Förderbank KfW erstmals im größeren Stil Anteilseigner. Der Daimler -Konzern, der bislang für die deutsche Seite stand, scheidet aus.

Die Politik soll dadurch zurückgedrängt werden, dass im EADS-Verwaltungsrat von zwölf Mitgliedern nur zwei unter staatlichem Einfluss stehen dürfen, ergänzte der deutsche Regierungsvertreter weiter. Jeweils einer von ihnen kommt aus Deutschland und Frankreich.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen