Kurznachrichten

EU Finanzen Portugal: IWF gibt weitere Hilfstranche für Portugal frei

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds hat erwartungsgemäß seinen Anteil an der nächsten Hilfszahlung für das hoch verschuldete Euroland Portugal freigegeben. Der globale Krisenhelfer werde gut 0,8 Milliarden Euro nach Lissabon überweisen, hieß es nach der Sitzung des Exekutivrates in Washington. Die Zahlung ist Teil einer rund 2,5 Milliarden Euro schweren Tranche des insgesamt 78 Milliarden Euro schweren Rettungsprogramms, das die Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und IWF zur Verfügung stellen will.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen