Kurznachrichten

Katastrophen Indonesien Thailand: Indonesien und Thailand gedenken der Tsunami-Opfer von 2004

Banda Aceh (dpa) - Mit Gebeten und Schweigeminuten haben Tausende Menschen in Indonesien und Thailand der Opfer des verheerenden Tsunamis vom 26. Dezember 2004 gedacht. In der Provinz Aceh auf Sumatra kamen die Menschen an einem Massengrab in Siron zusammen. Gedenkveranstaltungen gab es auch im Tsunami-Museum von Aceh und im Hafen des Fischerdorfes Krueng Raya. Auf der Insel Phuket im Golf von Thailand beteten Buddhisten, Muslime und Christen an einem Denkmal in Mai Khao gemeinsam für die Opfer. Bei dem Tsunami waren rund um den Indischen Ozean mehr als 230 000 Menschen ums Leben gekommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen