Kurznachrichten

Fußball Kriminalität: Interpol: 14 Festnahmen in Singapur wegen Spielmanipulation

Berlin (dpa) - Den Behörden in Singapur ist nach Angaben von Interpol ein Schlag gegen die internationale Wettmafia gelungen. Zwölf Männer und zwei Frauen nach einer landesweiten Razzia festgenommen. Sie werden verdächtigt, einer kriminellen Bande anzugehören, die in globale Spielmanipulationen verwickelt sein soll. Es sei ein wichtiger Schritt im Kampf gegen das internationale Manipulations-Syndikat, lobte Interpol. Unter den Verhafteten soll auch der mutmaßliche Anführer der Bande gewesen sein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen