Kurznachrichten

Konflikte Nahost: Israel will weitere 940 Wohnungen im besetzten Westjordanland bauen

Jerusalem (dpa) - Trotz scharfer internationaler Kritik am Siedlungsausbau will Israel weitere 940 Wohnungen in Gilo am Südrand von Jerusalem bauen. Gilo liegt auf dem Gebiet des besetzten Westjordanlands, Israel betrachtet das Viertel aber als integralen Teil seiner Hauptstadt. Der israelische Rundfunk meldete, ein Planungskomitee habe den geplanten Bau der Wohnungen gebilligt. Eine endgültige Billigung des Projekts werde in einigen Monaten erwartet. Erst danach könnten Ausschreibungen veröffentlicht werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen