Kurznachrichten

Kriminalität Rocker: Keine Festnahmen bei Anti-Rocker-Razzien

Berlin (dpa) - Nach den Verboten mehrerer Rockergruppen haben Polizisten fast 100 Objekte durchsucht. Das teilte Innenminister Hans-Peter Friedrich mit. Bei den Aktionen in fünf Bundesländern gab es nach seinen Worten keine Festnahme - es gehe darum, eine Struktur zu zerstören, so Friedrich. Zuvor hatte das Bundesinnenministerium die Rockergruppe «Regionalverband Gremium Motorcycle Club (MC) Sachsen» verboten. Gleichzeitig verbot das Brandenburger Innenministerium zwei Gruppierungen der konkurrierenden Hells Angels.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen