Kurznachrichten

Konjunktur BIP Haushalt: Konjunktureinbruch zum Jahresende - Außenhandel schwächelt

Wiesbaden (dpa) - Der weltweite Konjunkturabschwung und die Euro-Krise haben die deutsche Wirtschaft zum Jahresende 2012 in die Knie gezwungen. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im Schlussquartal 2012 um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bestätigte. Vor allem der Außenhandel trug zu dem Rückgang bei. Die Exporte gingen wesentlich stärker zurück als die Importe. Zudem investierten die von der Staatsschuldenkrise verunsicherten Unternehmen weniger in Ausrüstungen als im Vorquartal.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen