Kurznachrichten

Literatur: Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki gestorben

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland trauert um Marcel Reich-Ranicki. Der berühmte Kritiker und Intellektuelle, der die literarischen Debatten der Nachkriegszeit prägte, starb im Alter von 93 Jahren nach längerer Krankheit in Frankfurt. Das teilte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» mit, für die er jahrzehntelang gearbeitet hatte. Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien und Autoren reagierten mit großer Bestürzung auf die Nachricht. Einem Millionenpublikum wurde der Kritiker mit der ZDF-Sendung «Das Literarische Quartett» bekannt, die er fast 14 Jahre lang moderierte.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen