Kurznachrichten

Fußball: MSV Duisburg droht Insolvenz

Dem Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg droht die Insolvenz. Nach übereinstimmenden Medienberichten werden kurzfristig rund drei Millionen Euro benötigt, um die Liquiditätslücke zu schließen. "Es ist eine Operation am offenen Herzen", sagt Utz Brömmekamp, der bereits die städtische Tochter Gebag saniert, die Anteile am Stadionprojekt besitzt. Brömmekamp hat bei einer Sitzung der Vereinsgremien einen Sanierungsplan vorgelegt, es müsste allerdings eine Satzungsänderung erfolgen. Die KGaA müsste die Macht erhalten, die Vereinsgremien würden lediglich eine Kontrollfunktion übernehmen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen