Kurznachrichten

Regierung USA: Medien: US-Außenministerin Clinton im Krankenhaus

Washington (dpa) - US-Außenministerin Hillary Clinton ist wegen Komplikationen nach ihrer Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht worden. Bei ihr habe sich ein Blutgerinnsel gebildet, und sie müsse beobachtet werden, berichtet CBS. Der TV-Sender beruft sich auf einen Sprecher der Ministerin. Die 65-Jährige müsse vorerst für 48 Stunden in der New Yorker Klinik bleiben. Sie erhalte blutverdünnende Medikamente. Clinton hatte vor einigen Wochen einen Schwächeanfall erlitten und war gestürzt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen