Kurznachrichten

Notfälle Norwegen: Mehr als 300 Menschen von Plattform vor Norwegen gerettet

Oslo (dpa) - Vor der norwegischen Küste sind 336 Menschen von einer als Unterkunft genutzten Plattform in Sicherheit gebracht worden. Die Wohnplattform habe Schlagseite bekommen, wie der norwegische Gas- und Ölkonzern Statoil mitteilte. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Die Evakuierten seien zunächst auf eine benachbarte Ölplattform geflogen worden, dann wurden sie nach und nach in die Küstenstadt Kristiansund gebracht, sagte ein Statoil-Sprecher. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Anker einen Ballasttank beschädigt und zu der Schräglage geführt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen