Kurznachrichten

EU Deutschland: Merkel für Vertragsänderungen: «Wir müssen erfinderisch sein»

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält Änderungen des EU-Vertrages für nötig, um Gründungsfehler der Wirtschafts- und Währungsunion zu beheben. «Wir müssen erfinderisch sein», sagte sie vor Abgeordneten des Europaparlamentes in Brüssel. Bei der Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion müsse Europa «ehrgeizig und anspruchsvoll sein». Reformen, Strukturanpassungen und harte Konsolidierungsmaßnahmen für mehr Wettbewerbsfähigkeit seien in allen EU-Staaten nötig, um die Ursachen der Krise wirksam zu bekämpfen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen