Kurznachrichten

EU Finanzen Griechenland: Neue Vereinbarung schlägt zwei Jahre mehr Zeit für Griechenland vor

Berlin (dpa) - Griechenland soll für die Umsetzung seiner Sparziele zwei Jahre mehr Zeit bekommen. Das geht aus dem Entwurf einer neuen Vereinbarung der «Troika»-Geldgeber mit der griechischen Regierung hervor. In dem Papier wird diese Regelung mit der wirtschaftlichen Rezession begründet, die schärfer sei als gedacht. Der seit langem erwartete Bericht der «Troika» zur Schuldenlage in Griechenland ist im Grundton positiv: Die Griechen hätten wirklich geliefert, sagte Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker in Brüssel.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen