Kurznachrichten

Provinzial-Versicherungen: Nordwest und Rheinland legen Fusionskonzept vor

Die beiden Provinzial-Versicherungen Nordwest und Rheinland machen der Allianz SE einen Strich durch die Rechnung: Die beiden Versicherer der Sparkassen legten ihren Eigentümern jetzt ein Fusionskonzept vor, wie eine Person aus dem Umfeld der Verhandlungen dem Wall Street Journal Deutschland sagte.

Bei einer Fusion würde die von der Allianz geplante Übernahme der Provinzial Nordwest in weite Ferne rücken. Nun müssen die Sparkassen und Kommunen als Eigentümer entscheiden, ob die beiden Unternehmen den Zusammenschluss weiterverfolgen sollen. Aus Regierungskreisen in Nordrhein-Westfalen hieß es: "Es wird weitere Gespräche in naher Zukunft mit allen Beteiligten geben."

Die notwendigen Beschlüsse der Provinzial-Eigentümer werden voraussichtlich bis Ende April fallen. Sollten sich alle Beteiligten dann für den Zusammenschluss der beiden Versicherer aussprechen, muss überprüft werden, ob das Unterfangen auch betriebswirtschaftlich sinnvoll ist, erläuterte die erste Person. "Wir sind noch in einem ganz frühen Stadium der Verhandlungen."

Die beiden Provinzial-Versicherungen hatten im Dezember 2012 mit der Prüfung eines Zusammenschlusses begonnen. Ihre Ergebnisse sollten sie bis Ende März vorlegen.

Hintergrund
Allianz sorgt für Wirbel

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen