Kurznachrichten

Angeschlagener Elektronikhersteller: Panasonic erwägt erneuten Abbau von tausenden Stellen

Tokio, 14. November (AFP) - Der kriselnde japanische  Elektronikhersteller Panasonic erwägt, in den nächsten Monaten erneut tausende Stellen zu streichen. Es werde derzeit geprüft, bis März 2013 weitere 8000 Jobs wegfallen zu lassen, sagte ein Sprecher am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

In den vergangenen Monaten  hatte der angeschlagene Konzern die Zahl seiner Stellen bereits um  40.000 reduziert, etwa indem freigewordene Posten nicht neu besetzt  wurden. Ende September zählte das Unternehmen rund 322.000  Angestellte.

Die japanische Elektronik-Branche leidet seit Jahren unter dem starken Yen, der harten Konkurrenz aus Taiwan und Südkorea und der schleppend laufenden Weltwirtschaft. Panasonic hatte vor zwei  Wochen eine Gewinnwarnung herausgeben müssen und rechnet für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März nun nicht mehr mit einem kleinen Gewinn, sondern mit einem Riesenverlust von 765 Milliarden Yen (7,6 Milliarden Euro).

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen