Kurznachrichten

EU Lebensmittel: Pferdefleisch entdeckt - Handel wehrt sich

Berlin (dpa) - In 34 von 485 amtlichen Proben wurden Anteile von nicht gekennzeichnetem Pferdefleisch entdeckt, so Bundesministerin Ilse Aigner in Berlin. Das ist die erste Bilanz der behördlichen Prüfung. Zugleich wies Rewe Kritik an mangelnden Qualitätskontrollen der Branche zurück. Außerdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen das Fleischunternehmen Schypke. Wenn der Betrieb Pferdefleisch verarbeitet habe, könnte das ein Verstoß gegen das Lebensmittel- und Futtermittelgesetz darstellen, so eine Sprecherin.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen